Gelassen, kraftvoll und wirksam werden durch Meditation und Achtsamkeit

„Es fühlt sich gut an, einige Momente nur bei mir sein!“: Gelassenheit und Wohlgefühl werden bei der Meditation als positive Wirkungen erlebt.

Gleichzeitig will Meditation mehr: nämlich positive Auswirkung auf das alltägliche Leben, den Umgang mit sich selbst und anderen.

So sind auch Mitgefühl und soziale Kompetenz sowie die Erfahrung von Verbundenheit mit dem großen Ganzen Wirkungen von denen Menschen berichten, die Meditation oder Achtsamkeitsübungen regelmäßig praktizieren.

Die Kraft und Wirksamkeit von Meditation erfahrbar zu machen und sie im Alltag umzusetzen – dazu wollen die Workshops durch Einführung und Übung der Meditation, theoretische Impulse sowie Stille und Austausch anleiten. Die Workshops können einzeln, besser aber noch als Gesamtpaket besucht werden.

Termine:               Samstags, 17.12.22 und/oder 14.01.23 jeweils 9-13 Uhr (die Veranstaltungen können einzeln und zusammen gebucht werden)

Ort:                        „Arche“ – Evang. Gemeindezentrum, Hauptstraße 63, 97456 Dittelbrunn

Kosten:                  25 € für je eine Veranstaltung

Anmeldung          beim Evangelischen Bildungswerk Schweinfurt EBW (Anmeldeformular bei der Veranstaltung auf der Website www.ebw-schweinfurt.de), 09721-170017 oder info@ebw-schweinfurt.de

Hinweis : für jede der Veranstaltungen ist eine gesonderte Anmeldung auszufüllen.

 

Liebst du DICH? – Die Kunst der Selbstliebe

Die Beziehung zu mir selbst ist die längste und wichtigste Beziehung im Leben.
Und von der Qualität dieser Beziehung hängt wesentlich ab, wie ich das Leben erfahre und gestalte.

Jenseits von Egoismus oder Selbstverliebtheit bildet Selbstliebe die Basis für ein erfülltes Leben und gleichzeitig ist sie eine immer wiederkehrende Herausforderung auf unserem (spirituellen) Entwicklungsweg.

Was jedoch ist die Quelle dieser unerschöpflichen Liebes- und Lebenskraft? Und welche Rolle spielt Selbstliebe auf dem spirituellen Weg?

Das Seminar bietet einen Rahmen, um mit Hilfe von Impulsen, Sitzen in Stille, Austausch sowie spirituell-systemischer Verkörperungsarbeit die Haltung und Praxis
der Selbstliebe zu stärken.

Vorkenntnisse sind keine erforderlich, eine Einführung in das Sitzen findet bei Bedarf statt.

Termin 1: 20. – 22. Januar 2023 (Fr-So) / 18-13 Uhr

Termin 2: 05. – 07. Mai 2023 (Fr-So): 18 – 13 Uhr

Termin 3: 14. – 16. August 2023 (Mo-Mi): 18 – 13 Uhr

Ort: Gästehaus, 97359 Münsterschwarzach Abtei

Kursgebühr:  125 Euro

Unterk./Verpfl.:  je nach Zimmer, siehe Website oder Programm

Anmeldung ab Herbst 22: Gästehaus – www.abtei-muensterschwarzach.de

„Es gibt grad nichts zu tun“ – mit offenem Herzen absichtslos präsent sein

Präsenz im Hier und Jetzt – Gewahrsein dessen, was ist  – zustimmen zu dem, was ist und wirkt – die Leere als schöpferisch erfahren – Fülle der Leere – geschehen lassen – Da-Sein – spontan und absichtslos –  „Tun des Nichtstuns“ – sich der ruhigen und fließenden Energie jenseits der Polaritäten hingeben – unangestrengt und gelassen – „schöpferisch unparteilich“ sein.

Für die Theorie und Praxis der Gestalttherapie sind die Erfahrungen hinter diesen Worten wesentlich. Gleichzeitig sind es Erfahrungen, die Menschen bereits seit langem auf den spirituellen Entwicklungswegen der verschiedenen Traditionen machen. Und es sind Haltungen, die meines Erachtens stärkend und heilend in der Bewältigung des aktuellen persönlichen, beruflichen und sozialen Lebens von wesentlicher Bedeutung  sein können.

Das Seminar will deshalb einen Raum bieten, um einfach mal da zu sein und nichts zu tun („to undo my overdoing“).

Das bedeutet Raum, um …

  • die Haltung einer offenen und absichtslosen Präsenz übend zu vertiefen und zu erforschen,
  • die eigenen Erfahrungen damit zu reflektieren
  • für das persönliche Wachstum und die therapeutische Arbeit fruchtbar werden zu lassen.

 

Termin: 24.-26. Februar 2023

Teilnahmegebühr: 350 Euro

Tagungsort: Institut für Integrative Gestalttherapie, Friedrich-Ebert-Ring 7, 97072 Würzburg

Anmeldung online: www.igw-gestalttherapie.de

oder per Mail: office@igw-gestalttherapie.de

 

Vom Einbruch des Unerwarteten

Das Leben begegnet uns mit seinen Ereignissen und Begegnungen, „Geschenken“ und Herausforderungen im Kleinen wie im Großen oft unerwartet: irritierende Worte, Verliebtheit, Schwangerschaft, Veränderungen am Arbeitsplatz, Krankheit, Abschied ….

Wie gehen wir mit diesen um?

Lassen wir uns durch die häufig dadurch ausgelösten kleinen oder großen Krisen hin zu mehr persönlichem und spirituellem Wachstum führen? Wie können wir diese positive Bewegung unterstützen?

Das Seminar will durch Impulse, Austausch und meditative Übungen anregen, diese Erfahrungen des Lebens als Entwicklungspotential zu nutzen.

Und auf Weihnachten – den Einbruch des Göttlichen in unser Leben – einstimmen.

Termin: 11.12.-13.12.2023 (Mo-Mi): 18 – 13 Uhr

Ort: Gästehaus, 97359 Münsterschwarzach Abtei

Kursgebühr:  125 Euro

Unterk./Verpfl.:  je nach Zimmer – siehe Website oder Programm

Anmeldung ab Herbst 22: Gästehaus – www.abtei-muensterschwarzach.de

Der Weg der Versöhnung – damit Leben neu aufblühen kann

Zu unserem Leben gehören Verletzungen und Enttäuschungen, die meist auch Störungen in der Beziehung zu anderen Menschen und zu uns selbst zur Folge haben.

Wir erleben – manchmal über lange Zeit – Verstrickungen in Schmerz, Wut, Anklage oder Ohnmacht. Gleichzeitig sehnen wir uns nach neuer Lebendigkeit: Selbstannahme, wohltuende Nähe in Beziehungen, Lebensfreude und Kraft.

Der Weg der Versöhnung und Vergebung lädt ein, die Wunden heilen und in neue Lebensmöglichkeiten verwandeln zu lassen: durch Annehmen und Loslassen, durch Herzensarbeit sowie Hingabe an die größere göttliche Wirklichkeit.

Versöhnung und Vergebung als Weg zu neuer Lebendigkeit in der Beziehung zu uns selbst und zu anderen, als Lösung und Geschenk zu erfahren – dazu wollen diese Tage durch Impulse, Übungen, Austausch in der Gruppe sowie der Zeiten der Stille beitragen.

Termin: 21.09.-24.09.2023 (Do-So): 18 – 13 Uhr

Ort: Gästehaus, 97359 Münsterschwarzach Abtei

Kursgebühr:  195 Euro

Unterk./Verpfl.:  je nach Zimmer, siehe Website oder Programm

Anmeldung ab Herbst 22: Gästehaus – www.abtei-muensterschwarzach.de

Aus dem Ärger in die Kraft – vom konstruktiven Umgang mit aggressiven Gefühlen und Impulsen

Ärger und Wut erleben wir manchmal als kraftvoll und klar, häufiger als unangenehm oder gar zerstörend.

Doch diese Gefühle gehören zu uns und unseren Beziehungen und haben eine Signalwirkung und regulierende Funktion.

Da wir kaum gelernt haben, sie zu verstehen und zu steuern, erleben wir sie meist destruktiv.

Wenn wir aber den Mut aufbringen, uns mit Ihnen zu beschäftigen, werden Sie uns zu Wegweisern zu unseren Bedürfnissen und Grenzen, zu mehr Lebendigkeit und Kraft – in Beziehungen, im Beruf und im spirituellen Leben.

Das Seminar bietet einen Rahmen, um mit Hilfe von Impulsen, Übungen und  Austausch den konstruktiven Umgang damit zu stärken.

Termin: 10.07.-12.07.2023 (Mo-Mi) 18-13 Uhr

Ort: Gästehaus, 97359 Münsterschwarzach Abtei

Kursgebühr:  125 Euro

Unterk./Verpfl.:  je nach Zimmer, siehe Website oder Programm

Anmeldung ab Herbst 22: Gästehaus – www.abtei-muensterschwarzach.de